Luftsportverein Ederbergland e.V.

Bewerber ohne fliegerische Vorbildung

 

Theorie-Ausbildung (gemäß § 42 (2), (3)  LuftPersV )

  • Luftrecht
  • Flugfunk
  • Navigation
  • Meteorologie
  • Verhalten in besonderen Fällen
  • menschlichesLeistungsvermögen
  • allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse
  • Technik und pyrotechnische Einweisung

 

Pyrotechnik wird durch den Ausbildungsleiter der Flugschule geprüft, die Theorie-Prüfung durch den Prüfungsrat.
 

Praxis-Ausbildung (gemäß § 42 (2), (4)  LuftPersV)

  • 30 Flugstunden mit aerodynamisch gesteuerten Ultraleichtflugzeugen, davon mindestens fünf Flugstunden im Alleinflug
  • Starts und Landungen auf verschiedenen Flugplätzen
  • Außenlandeübungen mit Fluglehrer
  • mindestens zwei Überlandflüge mit Fluglehrer über jeweils eine Gesamtstrecke von mindestens 200 km mit Zwischenlandung
  • mindestens drei Allein-Überlandflüge über jeweils 50 km
  • theoretische und praktische Einweisung in besondere Flugzustände sowie in das Verhalten bei Notfällen

 


Die Praxis-Prüfung erfolgt durch den Prüfungsrat.

Ausführliche Information erhalten Sie von unserem Ausbildungsleiter

 

 

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Kommende Termine